Archiv für den Monat Dezember 2013

Warum Weihnachten in London toller ist als irgendwo anders…

Unser jährliches Vor-Weihnachtswochenende in London liegt hinter uns. So früh wie dieses Jahr waren wir tatsächlich noch nie dran, damit hatten wir zwar tatsächlich nicht mit Schneegestöber und abgesagten Flügen zu tun, aber dafür war das Weihnachtsfeeling noch nicht ganz so präsent wie in den vergangenen Jahren. Trotzdem ist London für uns die Weihnachtshauptstadt Nummer eins – hier die zehn Gründe warum das so ist:

  1. Die Beleuchtung auf der Regent Street, der Oxford Street und die Deko über der Carnaby Street.
  2. Weil das Royal Ballett und die Royal Opera House zu Weihnachten Inszenierungen aufführen, die selbst den größten Muffel in eine zauberhafte Stimmung versetzen.
  3. Weil es überall großartige Christmas Menus gibt: Smoked duck, red slaw & apple Crostini, Mulled Cider Jelly with apple & blackberry, chestnut & potato crochette (Fried potato, ricotta & chestnut dumplings with fried sage) – need I say more?
  4. Weil man dem Geschenkepanikgedränge (das hier genauso schrecklich ist wie in jeder Innenstadt) hervorragend entfliehen, indem man einen der zahlreichen kleinen Märkte oder Einkaufspassagen in den großartigen Außenbezirken besucht (wie z.B. der im Barbican oder in Dalston)
  5. Weil Christmas Jumper die beste Tradition ever sind – die Weihnachtslaune steigt SOFORT!
  6. Niemand kann schlechte Laune haben, während er mit einem Papierkrönchen herumläuft.
  7. Neben den in Punkt 2 erwähnten klassischen Weihnachtsstücken gibt es auch jede Menge großartige Alternativen: ob es der Rundgang durch einen fiktiven Konsumalptraum ist oder ob man mit Elfen unterwegs ist um Weihnachten zur retten
  8. Mulled Cider schmeckt einfach besser als Glühwein
  9. Engländer in allen Positionen und Lebenlagen haben kein Problem mit Weihnachtsmützen oder Verkleidungen, daher trifft man gerne mal auf Weihnachtsmänner, Elfen, den Grinch oder andere lustige Personen; und wenn man an der Straße auf einmal von unzähligen Menschen im Weihnachtsmannkostüm überholt wird, dann ist man wohl gerade in einem Flashmob gelandet
  10. Mein Lieblingsweihnachtsfilm „Love actually“ in London spielt – und alles dort tatsächlich so aussieht wie im Film

 

 

 

Fröhliche Weihnachten an alle!